Geld in Aktien anlegen – aber sicher

TL 200 – Der Sparplan, der Sie ruhig schlafen lässt

Langfristiges Sparen ist sinnvoll. Durch den Zinseszinseffekt kann über die Jahre aus einem kleinen, regelmäßigen Sparbetrag eine hohe Geldsumme entstehen. Die beste Form des langfristigen Sparens bietet ein Fondssparplan. Doch durch die Finanzkrise mussten auch viele Sparpläne Federn lassen. Der bis dato angesammelte Betrag konnte sich den Börsenturbulenzen nicht entziehen und das fleißig angesparte Geld hat herbe Verluste hinnehmen müssen. Diese Gefahr soll mit dem TL 200 weiter minimiert werden. TL 200 steht dabei für 200-Tages-Linie. Schon seit Jahrzehnten ist bekannt, dass der Schnitt einer Wertpapieranlage durch seine eigene 200-Tage-Linie ein Signal für eine Marktveränderung andeutet. Mit der Beachtung dieser einfachen Regel können Sie als Anleger nicht nur wesentlich ruhiger schlafen, sondern auch ein deutliches Renditeplus erzielen.

Prospekt Download

Systematik des TL 200 Aktienfondssparplans

TL 200 Schema idealtypischer Verlauf

Ein gutes Beispiel zur Verdeutlichung der Strategie bietet die Entwicklung des deutschen Aktienindex DAX im Zeitraum von Juli 1999 bis Juli 2009. Eine Einmalanlage hat ein Minus von 17 Prozent zu beklagen. Wer konsequent die 200-Tage-Strategie verfolgt hätte, also bei Überschneidungen von Index und gleitendem Durchschnitt ein- bzw. ausgestiegen wäre, läge bei 93 Prozent im Plus. Das entspricht einer Mehrrendite von 110 Prozentpunkten gegenüber einer passiven Kaufen-und-Halten-Methode.

Beispiel DAX 1999 – 2009

TL 200 Beispielhafter Verlauf 2000 - 2009

Niedrigeres Risiko – Höhere Rendite

Eindrücklich ist ebenfalls der Blick auf die Wertsteigerung aller zur Verfügung stehenden zehn Fonds, seit Beginn der TL 200 Strategie im Jahr 1999. Hier zeigt sich die Überlegenheit dieses Ansatzes gegenüber den gängigen, herkömmlichen Buy-and-Hold-Strategie (Datenstand: 31.01.2016).

 TL 200 per 31.01.2016

Viele Personen haben Angst vor Risiken. Die Definition von Risiko ist allerdings für jeden individuell verschieden. Bei der Geldanlage bedeutet für Viele Risiko = Totalverlust. Das ist FALSCH!
Anleger sollten nicht den Fehler machen, Risiko mit Schwankung zu verwechseln. In der Vergangenheit sind viele Anleger leider immer wieder zu prozyklisch den Märkten hinterhergelaufen. Sie sind oft erst eingestiegen, wenn die Börsen schon sehr gut gelaufen waren. Leider haben viele Anleger auch im ungünstigsten Moment „die Flinte ins Korn“ geworfen und somit verkauft, wenn die Kurse im „Keller“ waren. Das hat zu sehr vielen negativen Erfahrungen und somit zu massiven Verlusten geführt. Dabei war der Grundgedanke, mit der Aktienanlage in der Realwirtschaft zu investieren RICHTIG – nur das Timing, also der Zeitpunkt war der Falsche. Lassen Sie sich also nicht von turbulenten Börsenphasen verunsichern. Diese wird es immer geben und sie sind gut für denjenigen, der diese zu nutzen weiß. Ein Produkt wie der TL 200 Sparplan bietet Ihnen alles, um Ihre Gelder langfristig sehr erfolgreich anzulegen.

Hier geht es zu den weiteren Inhalten: MULTI-ASSET-FONDS

WICHTIGE HINWEISE: Die auf diesen Seiten enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Die vollständigen Angaben zu den Fonds/Teilfonds einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Verkaufsprospekten in der geltenden Fassung zu entnehmen. Diese sowie die jeweiligen Anlegerinformationen stellen die allein verbindlichen Verkaufsdokumente der Fonds/Teilfonds dar. Anleger können diese Dokumente und die jeweiligen Fassungen, zuletzt veröffentlichten Jahres- und Halbjahresberichte bei der Robert Zapp GmbH anfordern. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Markteinschätzung der Robert Zapp GmbH wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Vergangenheitsrenditen, genauso wie Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftigen Wertentwicklungen. Prognosen basieren auf Annahmen, Schätzungen, Ansichten und hypothetischen Modellen oder Analysen, die sich als nicht zutreffend oder nicht korrekt herausstellen können.

FacebookGoogle+TwitterYouTubeXING
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.